MINT.Workshops

Durch MINT.Workshops lernen Schülerinnen und Schüler praxisnah Berufs- und Studienfelder im MINT-Bereich im Kreis Höxter kennen. Sie erhalten einen detaillierten Einblick aus erster Hand in die MINT-Arbeitswelt und stellen Kontakte zu Unternehmen her. Einblicke in die Welt der Hochschulen werden gewährt und das Interesse an einem MINT-Studium gefördert.

Die Durchführung der MINT.Workshops wird durch Unternehmen und Schulen aus dem Kreis Höxter, das zdi-Schülerlabor tec4you-lab, das zdi-Schülerlabor HEx-Lab, die Hochschule OWL und die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg unterstützt. Einige der Angebote werden durch das zdi-BSO-MINT-Programm gefördert.

Aktuelle Workshops

„Fit im Netz: Einführung in die Internetsicherheit" Online-Workshop für interessierte Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 9*

Mittwoch, 11.08.2021

10:00-12:30 Uhr
online

Voraussetzung: PC oder Laptop, Mikrofon und Kamera, stabiles Internet

Anmeldeformular
Anmeldung bis 05.08.2021

Angriffe im Internet bedrohen die Sicherheit sowohl von Unternehmensnetzen und als auch von privaten Rechnern und anderen ans Internet angeschlossenen Geräten. Wir setzen uns mit den Bedrohungen und Risiken auseinander, denen sich jeder im Internet aussetzt. Wir erarbeiten uns ein paar einfache Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahmen. Welche Spuren hinterlassen wir im Internet? Warum ist es gut, möglichst wenig zu hinterlassen? Wie können diese Spuren missbraucht werden? Zu solchen Fragen versuchen wir Lösungen zu finden.

Der Online-Workshop wird ausgerichtet vom zdi-Netzwerk Verein Natur und Technik der Bildungsregion Kreis Höxter und der Technischen Hochschule Ostwestfalen Lippe.

Für die teilnehmenden Jugendlichen ist der Kurs kostenfrei.


Aktuelle Workshops

„D.I.Y. 3D-Drucker für Zuhause“ für 12 interessierte Schüler*innen aus NRW ab Jahrgangsstufe 8

Montag bis Freitag, 09.08. - 13.08.2021

jeweils 09:00-16:00 Uhr
Berufskolleg Kreis Höxter, Standort Brakel

Flyer
Anmeldeformular
Anmeldung bis 03.08.2021

Hygieneregeln bei Präsenzkursen

Folgende Hygienemaßnahmen sind aufgrund der aktuellen Lage zur Eindämmung des Coronavirus bei der Durchführung von zdi-Präsenzkursen zu beachten:

1. Der Zugang zum Kursraum erfolgt ausschließlich über einen im Vorfeld bekannt gegebenen Eingang.

2. Eltern bringen Ihr Kind bitte maximal bis zum Eingang.

3. Nach Eintritt in das Gebäude waschen sich die Schülerinnen und Schüler die Hände. Ein Handwaschbecken vor Eintritt in den Kursraum steht zur Verfügung.

4. Vor dem Essen und nach dem Toilettengang werden die Hände gewaschen. Die Toiletten sind einzeln zu betreten.

5. Alle im Kursraum Anwesenden halten jederzeit einen Mindestabstand von 1,5 m ein.

6. Beim Eintritt und Verlassen des Gebäudes sowie beim Gang zur Toilette ist eine Mund-Nasen-Schutz-Maske (MNS) zu tragen. Jeder bringt für sich selbst einen MNS mit.

7. Der Aufenthalt im Gebäude ist auf die Kurszeit zu begrenzen.

8. Die Schülerinnen und Schülern erhalten für die Gesamtdauer des Kurses individuell zugewiesene Sitzplätze. Die vorgegebenen Positionen der Tische im Kursraum werden nicht verändert. Derzeit kann leider keine Gruppenarbeit durchgeführt werden.

9. Der Kursraum wird regelmäßig gelüftet.

10. Elektronische Geräte (Handys, Laptops u. ä.) dürfen nicht gemeinsam genutzt werden. Gleiches gilt für die Nutzung von persönlichen Gegenständen wie z.B. Trinkflaschen.

11. Nach Ende des Kurstages werden Schülertische, Werktische, Lehrerpult und verwendete Geräte (z.B. Laptops, Maus, Werkzeuge etc.) mit bereitstehendem Spülmittel und Einwegtüchern (alternativ Flächendesinfektionsmittel) abgewischt. Die Säuberung wird durch die Dozentin bzw. den Dozenten beaufsichtigt und dokumentiert.

Eltern besprechen diese Hygieneregeln vor Beginn des Kurses bitte mit Ihrem Kind. Diese Regeln sind notwendig und sicher auch im Sinne aller, damit Eltern, Kinder sowie die Dozentinnen und Dozenten gesund bleiben.

Der Verein Natur und Technik wünscht viel Spaß bei der Teilnahme am zdi-Kurs!

Informationen für Unternehmen

Der Verein Natur und Technik e.V. bringt Schülerinnen und Schüler vor Ort in die Betriebe im Kreis Höxter.
Betriebe kommen so frühzeitig mit potentiellen Auszubildenden und Beschäftigten in Kontakt und können ihre Arbeits- und Tätigkeitsfelder sowie Ausbildungsberufe vorstellen.
Schülerinnen und Schüler werden durch eine praktische Tätigkeit im direkten Arbeitsumfeld für MINT-Berufe und eine berufliche Tätigkeit im Kreis Höxter begeistert.

Sie möchten einen Workshop für Schülerinnen und Schüler in Ihrem Betrieb durchführen, dann wenden Sie sich bitte an:

Marlen Ley
ley[at]natur-und-technik.org
05271/965-3620

Informationen für Schulen

Folgende Kurse und Workshops können im Rahmen des zdi-BSO-MINT-Programms mit finanzieller Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen an Ihrer Schule durchgeführt bzw. an einem außerschulischen Lernort während der Schulzeit wahrgenommen werden:

  • Von der Idee zum Produkt
  • Formel1 in Schulen
  • Keine Sommerparty ohne Grill - Spaß am Metallbau
  • Bau eines Kickertisches
  • Roberta

Weitere Workshopideen und eine mögliche finanzielle Unterstützung können Sie gerne mit uns besprechen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Sabine Heinemann
heinemann[at]natur-und-technik.org
05271/965-3607